Projekt Aktuelles Schülerinnen Hochschulen Unternehmen Migrant/innen-
Organisationen
Downloads
Technik braucht Vielfalt – Technik braucht Dich!

Gute Neuigkeiten 2015:
An der Universität Stuttgart und an der TU Darmstadt ist es gelungen, das Projekt "Technik braucht Vielfalt" zu verstetigen. An beiden Hochschulen werden die Projektaktivitäten in Kürze wieder aufgenommen und u.a. Elterninformationsveranstaltungen und Schnuppertage für Mädchen durchgeführt.

Kontakt Universität Stuttgart: Beate Langer , E-Mail: beate.langer@cg.uni-stuttgart.de
Kontakt TU Darmstadt: Franziska Lach, E-Mail: lach.fr@pvw.tu-darmstadt.de

Das Projekt von Femtec.GmbH, LIFE e.V., den vier beteiligten Hochschulen sowie sechs Unternehmen, „Technik braucht Vielfalt“, endete am 28.02.2014. Diese Website bleibt erhalten und dient der Dokumentation des Projekts. Außerdem verweisen wir auf die Aktivitäten unserer Partner, die das Projekt in Teilen fortsetzen.



Technik braucht Vielfalt – Technik braucht Dich!
Ein Projekt von Femtec.GmbH und LIFE e.V.

Neue Strategien und Netzwerke für mehr junge Frauen in MINT-Studienfächern

Die Bevölkerung in Deutschland wird immer bunter – die Gruppe der Schülerinnen mit Abitur auch. Mit dem Projekt „Technik braucht Vielfalt" haben Femtec.GmbH und LIFE e.V. zusammen mit Universitäten und Hochschulen neue Wege für junge Frauen mit und ohne Migrationshintergrund in die sogenannten MINT-Fächer erschlossen. Damit das gut gelingt, müssen viele zusammenarbeiten: Universitäten/Hochschulen, zivilgesellschaftliche Akteure, Schulen, insbesondere Migrant/innen-Selbstorganisationen und Unternehmen. In unserem Projekt ist es uns gelungen, diese vielfältigen Partner in tragfähige Netzwerke einzubinden.

Die Aktivitäten des Projekts richteten sich an Schülerinnen der Sek. II , die ein Abitur und/oder ein Studium anstreben und fand in drei Modellregionen statt: Berlin, Darmstadt / Frankfurt,Stuttgart / Esslingen.
Das Verbundprojekt „Technik braucht Vielfalt – Neue Strategien und Netzwerke für mehr junge Frauen/Migrantinnen in MINT-Fächern" wurde von den beiden Partnern Femtec.GmbH und LIFE e.V. im Zeitraum März 2012 bis Februar 2014 umgesetzt, und war Teil des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen "Komm, mach MINT.". Es wurde durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert (FKZ: 01FP12-25 und -27).

"Technik braucht Vielfalt" wurde am 11.09.2014 bei der GIBeT-Tagung vorgestellt!